DM BoV 2018

Großer Erfolg für Britta Behr bei den Deutschen Meisterschaften für Bögen ohne Visier in der Halle in Mühlhausen. Die Jagdbogenschützin des ESV Schwarz-Weiss Mülheim holte sich in einem starken Feld von 15 Teilnehmern die Vizemeisterschaft in der Damenklasse mit der persönlichen Bestleistung von 497 Ringen. Damit belohnte sie sich für die guten Trainingsleistungen der letzten Wochen. Ein weiteres gutes Ergebnis erreichte Andrea Tögel (Ü50) mit dem neunten Rang und 393 Ringen. Markus Behr (Ü55, 397R.) belegte Platz dreizehn. In der Jagdbogen-Mannschaftswertung reichte es für diese drei ESV'ler mit 1287 Ringen zum elften Rang. Nun hoffen die Bogensportler des ESV auf einen guten Start in die Feldsaison bei der Landesmeisterschaft 3D Ende April in Porta Westfalica.

Zurück

Tennis News