DM 2019 Feld/Wald: Britta Behr wird Doppelvizemeisterin!

Markus Behr belegt Platz 4 in der Waldrunde

Mit sehr guten Ergebnissen kehrten die Jagdbogenschützen des ESV Schwarz-Weiss Mülheim von den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz zurück.

Mit 125 Ringen holte Britta Behr, an Platz fünf vorqualifiziert, überraschend in der Damenklasse die Silbermedaille in der Feldrunde am Samstag. Markus Behr (Ü55, Quali-Platz 10) landete mit guten 161 R. auf Rang sieben.

Am Sonntag stand die Waldrunde mit ihren Tierbildern auf dem Programm. Britta Behr, erneut als Aussenseiterin gestartet, erreichte bei hervorragenden äußeren Bedingungen mit 181 Punkten erneut die Silbermedaille und feierte ihre zweite Deutsche Vizemeisterschaft innerhalb von 24 Stunden. Markus Behr, an Platz acht vorqualifiziert,  überraschte an diesem Tag mit guten 277 P. und belegte Rang vier. Damit ist die Sommersaison im DBSV beendet und die Schützen werden sich nun auf den Beginn der Hallensaison Ende November vorbereiten.

Zurück

Bogensport News