Bezirksmeisterschaften: Fünf Titel für den ESV

Mit fünf Titeln endeten die Bezirksmeisterschaften in der Halle für die Jagd- und Blamkbogenschützen des ESV Schwarz-Weiss Mülheim.

In Mülheim siegte Andreas Ermert (Jb, Ü45) mit herausragenden 514 Ringen. Damit übernimmt er die Führung in seiner Klasse in der Rangliste des Bogensportverbands Nordrhein-Westfalen. Weitere Titel errangen Markus Behr (Jb, Ü55; 415 R.), Andrea Tögel (Jb, Ü50, 383 R.) und Britta Behr (Jb, D, 357 R.). Die fünfte Goldmedaille für den ESV holte bei seiner ersten Meisterschaftsteilnahme der Jugendliche Mark Brinkmann (Jb, U12) mit sehr guten 220R. Eine Silbermedaille errang Jürgen Fritz bei seiner Meisterschaftspremiere (Bb, Ü45, 327 R.). Markus Jantzen (Jb, Ü45, 307 R.) belegte den vierten Rang. Ernüchternd verlief die Jagdbogen-Mannschaftskonkurrenz. Die als Favorit angetretene 1. Mannschaft des ESV (Ermert, Behr, Behr) belegte nur den zweiten Platz mit 1283 R.. Dritter wurde ESV II (Tögel, Jantzen, Brinkmann).

Die sieben Schützen hoffen nun auf die Qualifikation zur Landesmeisterschaft Mitte Januar in Leverkusen.

Zurück

Tennis News